Newsletter #4 September 2020

Logo FormulareLogo Formulare

 

Newsletter #4 September 2020

 

Liebe Herbsthunde Mitglieder


Der Sommer geht so langsam zu Ende. Mit dem Herbst landen wir nun in unserer Jahreszeit, die richtige Zeit für Herbsthunde Menschen und Hunden. Lasst uns die Zeit geniessen!

News4 1

Mit der Führung im Weideli, am 2. Oktober 2020 um 14 Uhr, starten wir auch gleich durch.
Bitte melde dich bald an, damit wir diesen schönen Event besser planen können. Der Hol- und Bringdienst für den ÖV steht wieder zur Verfügung, wir benötigen dafür unbedingt deine Nachricht, wo du abgeholt werden möchtest.

Wie angekündigt wurden die Herbsthunde interviewt. Das Ergebnis ist zu lesen im Schweizer Hundemagazin Ausgabe August/ September 2020.
Den Link zum Artikel wird in Kürze hier unter „News/Aktuell“ publiziert.

Es hat sich gezeigt, dass einige Mitglieder auf gemeinsame Veranstaltungen ohne Hund nicht kommen können, weil sie ihren Hund nicht alleine lassen können. Trennungsstress bei Hunden ist ein wirklich ernst zu nehmendes Thema, nicht nur der Hund leidet, auch als Hundehalterin ist man sehr eingeschränkt. Es gibt halt doch immer mal die Situation, dass man z.B. bei einem Arztbesuch o.ä. den Hund alleine lassen muss.
Auch wenn nicht jeder Hund lernen kann, entspannt alleine zuhause zu bleiben, kann man mit etwas Übung viel verbessern und dem eigenen Hund Stress nehmen.
Hier kommen ein paar Tipps, wie man dem Hund helfen kann:

Alleine bleiben üben und Trennungsangst vorbeugen

News4 1

Bestimme einen Rückzugsort

Der Rückzugsort sollte für den Hund gemütlich sein und mehrere Ruheplätze anbieten. Der Raum sollte vor lauten Geräuschen geschützt liegen und optimalerweise nicht direkt neben der Eingangstüre liegen. Bitte stell deinem Hund immer einen gefüllten Wassernapf zur Verfügung.

Übe mit deinem Hund regelmässig eine Auszeit

Kindern oder Tieren tut es nicht gut, ständig im Mittelpunkt zu stehen. Es ist eine gesunde Lernerfahrung, dass die anderen Gruppenmitglieder hin und wieder Wichtigeres zu tun haben, als sich mit dem Kind oder Tier zu beschäftigen.
Auszeit bedeutet nicht soziale Isolation, sondern heisst einfach: Du wirst eine Weile nicht beachtet.
Gib deinem Hund ein bestimmtes Signal/ Zeichen für die Auszeit
Geeignete Signale, die deinem Hund das Alleinebleiben anzeigen, können sein:

  • Ein Tuch, dass an der Türklinke befestigt ist
  • Ein bestimmter Topf oder eine kleine Pylone, die an der Türe aufgestellt wird.
  • Radio an (bitte nicht zu laut)
  • Ein Entspannungsduft, der mit einem Tuch bereitgelegt wird (wenn dein Hund den Duft kennt und mag)

Und so kannst du üben:

  1. Gib das Zeichen/ Signal für die Auszeit
  2. Starte eine kurze Auszeit (30 Sekunden)
  3. Entferne das Signal
  4. Begrüsse deinen Hund und lass das Leben ganz normal weitergehen.

Verlängere nach 3 Tagen die Zeitdauer der Auszeit bei gleichzeitiger Anwesenheit (in kleinen Schritten von 30 Sek.). Nach einer Woche: Das kurze Verlassen und Zurückkommen des Raumes üben. Nach 3 Wochen: Verlängere die Abwesenheit

Zum Weiterlesen: https://trainieren-statt-dominieren.de/blog/alleine-bleiben

Vielleicht findet sich unter den Herbsthunden ein Mensch, der hin und wieder deinen Hund hütet? Die Liste „Mitglieder unterstützen Mitglieder“ steht euch genau für diese Situationen zur Verfügung ( ausschliesslich für Aktiv - Mitglieder )

An der Jahresversammlung haben wir uns weiter darüber Gedanken gemacht, auf welchem Wege die Mitglieder untereinander Kontakt aufnehmen können. Vielleicht planst du einen gemeinsamen Spaziergang und möchtest dich privat mit Herbsthunde Mitgliedern treffen?

Die WhatsApp Gruppe ist natürlich am unkompliziertesten, um untereinander Kontakt aufzunehmen. Gib uns einfach eine Nachricht, wenn du hinzugefügt werden möchtest. ( ausschliesslich für Aktiv - Mitglieder )
Aus Datenschutzgründen können wir leider nicht alle Adressen offenlegen, aber jedes Mitglied kann uns eine Mail oder einen Brief schicken, die wir an alle anderen Mitglieder weiterleiten können. Bitte nutzt gerne diese Möglichkeit.

Melanie, unsere Büro Fee, steht euch zu den angegebenen Bürozeiten zur Verfügung.
Bei dieser Gelegenheit hier noch einmal unsere neue Post-Adresse:
Herbsthunde
Postfach 404
4010 Basel

Gerne möchten wir auch noch einmal auf unsere Herbsthunde Vorsorgeregelung hinweisen. Diese ist auch auf der Homepage zu finden unter dem Link https://herbsthunde.com/unterstuetzung
Dort den Link anklicken und sich die Vorsorgeregelung als PDF herunterladen.

Und nun habt alle eine gute Zeit und blibet gsund.

Das Team von den Herbsthunden

Herbst